Was sind

HCK Mikronährstoffe?

HCK Mikronährstoffe…

Mikronährstoffe sind Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Aminosäuren, Quasi-Vitamine, Bioflavonoide und Ballaststoffe, die in ein rein pflanzliches Hydrokolloid eingearbeitet werden. Aus diesem Verfahren resultiert ein völlig neuartiges High-Tech-Produkt.

Die Resorptionseigenschaften kommen denen von Obst und Gemüse am nächsten. Der Mikronährstoffgehalt ist aber dem notwendigen höheren Bedarf angepasst. Die einzelnen Mikronährstoffe sind exakt aufeinander abgestimmt. HCK®-Mikronährstoffe sind international patentiert und es werden ausschliesslich die besten zertifizierten Zutaten verwendet.

Mikronährstoffmedizin

In der Mikronährstoffmedizin werden keine Standard- oder Monopräparate mehr abgegeben.

Vielmehr werden Mikronährstoffdefizite mit einem speziell entwickelten Fragebogenprogramm oder mittels Blut-, Urin- und Speichelproben exakt erfasst und auf Grund der gemessenen Laborergebnisse und weiteren Faktoren wie Alter, Körpergewicht, mögliche Medikamente usw. eine individuelle Rezeptur errechnet.

Mit dem patentierten HCK®-Baukastensystem das ca. 100 Einzelsubstanzen enthält, wird dann eine komplexe und dem tatsächlichen Bedarf angepasste Mikronährstoffmischung mit bis zu 30 bis 40 Einzelsubstanzen hergestellt. Über- und Unterdosierungen werden damit vermieden und der Nutzen sowie die Wirksamkeit der Mikronährstoffe optimiert.

Warum individuell abgestimmte HCK-Mikronährstoffe?

Jeder Mensch ist einzigartig. Das gilt auch für seinen tatsächlichen Bedarf an Mikronährstoffen.

Folgende Faktoren sind massgebend:

  • Alter, Geschlecht, Körpergewicht
  • Ernährungsgewohnheiten,
  • Genussmittel
  • Umweltbelastungen, Rauchen
  • Stressbelastungen
  • Sportliche Aktivitäten
  • Familiäre, genetische Dispositionen
  • Gesundheitszustand, Störungen,
  • Erkrankungen, Qualität des Immunsystems
  • Medikamente

Individuelle Rezeptur

Unter Berücksichtigung der aufgeführten wesentlichen Faktoren

ist es völlig unsinnig, den lebensnotwendigen Mikronährstoffbedarf für alle oder einzelne Gruppen als Durchschnittswert bestimmen zu wollen.
Mikronährstoffbedarf und Mikronährstoffdefizite lassen sich heute mit modernen Blut-, Urin- und Speicheluntersuchungen präzise messen und kontrollieren. Mittels Laboranalytik oder eines speziell dafür entwickelten Fragebogenprogrammes lassen sich individuelle Rezepte erstellen.

Auf der Basis der erhaltenen Rezeptur wird Ihre persönliche Mischung mit HCK®-Substanzen zusammengestellt. Das ist in der Regel preiswerter, als wenn Sie auf verschiedene Standardpräparate ausweichen würden. Es ist auch viel komfortabler, denn Sie haben alle für Sie wichtigen Nährstoffe auf einem Löffel.

 

 

 

 

Welche Mischungen sind geeignet?

Entscheidend für die Wirksamkeit von Mikronährstoffe ist dessen ausgewogene Zusammensetzung, individuell hohe Dosierung und die Bioverfügbarkeit im Körper.

Am besten werden Mikronährstoffe vom Körper aufgenommen, wenn sie, so wie im Obst und Gemüse vorkommend, in pflanzliche Zellen eingebaut sind. Man spricht von einem kolloidalen Zustand. Alles, was wächst und als Nahrung dient, befindet sich in kolloidalem Zustand.

Bereits Auguste Lumière (Naturwissenschaftler, 1862–1954) schrieb:

„Der kolloidale Zustand ist die Voraussetzung für das Bestehen von Leben. Das Zerstören dieses Zustandes bedeutet Krankheit und Tod.“

Fazit: Mikronährstoffe sollen individuell zusammengestellt, richtig dosiert und in kolloidalem Zustand vorliegen.

Warum täglich HCK-Mikronährstoffe?

Obst und Gemüse enthalten viele Mikronährstoffe – aber nur im frisch geernteten Zustand. Durch Transport, Lagerung, Konservierung und Kochen werden viele dieser wertvollen Mikronährstoffe zerstört.

Ein Kopfsalat kann z.B. innert 3 Tagen bis zu 60% Vitamin C verlieren. Selbst wenn Sie täglich viel Obst, Gemüse und Salat essen, kann ein chronischer Mikronährstoffmangel entstehen.

Da eine ausreichende Mikronährstoffversorgung die Basis für Gesundheit und Leistungsfähigkeit ist, müssen Sie Mikronährstofflücken am Besten durch die Einnahme Ihrer individuellen HCK® Mikronährstoffmischung schliessen.

Die Vorteile der HCK-Mikronährstoffe

Die mit dem HCK®-Verfahren eingebetteten Mikronährstoffe werden kontinuierlich, über Stunden abgegeben. Im Gegensatz zu anderen Präparaten ist eine gewisse Verdauungsarbeit nötig, so wie bei Obst und Gemüse, um die Mikronährstoffe freizusetzen. Daraus resultieren folgende Vorteile:

Garantiert optimale Verteilungsform im Körper
Verzögerte Aufnahme über Stunden (Retardeffekt)
Verhinderung gegenseitiger Störverhältnisse der Mikronährstoffe untereinander (Antagonismus)
Die HCK®-Mikronährstoffe entsprechen dem neuesten wissenschaftlichen Stand. Aufnahme (Bioverfügbarkeit) und Wirksamkeit konnten doppelblind und placebokontrolliert wissenschaftlich nachgewiesen werden IABC® (Institut für angewandte Biochemie AG Kreuzlingen, Schweiz).
Die HCK®-Mikronährstoffe wurden an über 5000 Personen im Fachkurhaus Seeblick in Berlingen, Schweiz unter fachärztlicher Aufsicht erprobt.

Wann setze ich HCK®-Mikronährstoffe ein?

Eine ausgewogene Ernährung, viel Bewegung, genügend Flüssigkeitszufuhr und eine ausreichende, individuell abgestimmte Mikronährstoffversorgung haben einen positiven Einfluss auf

  • Leistungsfähigkeit, Müdigkeit
  • oxidativen Stress und Radikalbelastungen
  • Immunsystem und Infektanfälligkeit
  • Herz-Kreislaufrisiko u. a.
  • sportliche Leistungsfähigkeit
  • Blutdruck
  • Blutzuckerspiegel
  • Knochenaufbau
  • Cholesterin- und Homocysteinwerte
  • Funktion der Zellen
  • Verdauungs- und Stoffwechselvorgänge
    und sind die entscheidende Grundlage für Prävention.
Siloah
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.