Select Page

EPD Stoffwechsel-Therapie

“ Lieber vorbeugen als heilen.” – Das ist schnell gesagt.

Oft schätzt man jedoch die Gesundheit erst, wenn man sie verloren hat.

Nur mit einem ausgeklügelten und genau bilanzierten Ernährungsprogramm lassen sich Stoffwechselprozesse normalisieren und regulieren. Wir bieten Ihnen unsere Beratung und Unterstützung während dem speziellen Ernährungs- und Vitalisierungsprogramm an.

Mit dem “EPD-Ernährungsprogramm” wird der Stoffwechsel in erster Linie tiefgreifend entgiftet, aktiviert und reguliert.
Die Gewichtsreduktion wird als zusätzlicher Aspekt des Ganzen willkommen angenommen.
Hormonschwankungen und Stoffwechsel-Beschwerden können optimiert und reguliert werden.

Die unschlagbaren Vorteile des

EPD-Ernährungsprogramms:

  • kein Hunger
  • stündliche Mahlzeiten
  • die gute Laune bleibt erhalten
  • gesteigerte Vitalität und Leistungsfähigkeit
  • einfache Zubereitung der Mahlzeiten
  • kein mühsames Einkaufen
  • keine Zuckerschwankungen
  • optimale Zusammensetzung der Produkte (65% Kohlenhydrate, 15% Eiweiss, 20% Fett)
  • tägliche Abdeckung mit allen lebensnotwendigen Nährstoffen (Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente etc.)

EPD-Ernährungsprogrammdreiphasen

Der durch viele Diäten tiefe Grundumsatz (Kalorienbedarf/Tag) lässt sich nur mit einer speziellen Kostform, optimalerweise kombiniert mit Bewegung, wieder steigern.
Bereits nach wenigen Tagen werden Blutfettwerte, Blutzucker aber auch Blutdruck, Gewicht und der Hormonhaushalt gesenkt und/oder reguliert.
Der Stoffwechsel wird entgiftet, reguliert und aktiviert.
Mehr Gesundheit und eine merkliche Steigerung der Vitalität und somit eine Verbesserung der Lebensqualität sind die eindrücklichen Resultate des EPD-Ernährungsprogrammdreiphasen.

Die drei Phasen bestehen aus:

1. Motivation:

Hier wird in einem ersten Gespräch in der EPD-Beratung Ihre IST-Situation und Ihre Zielvorstellung formuliert.

2. Reduktion:

In der Reduktionsphase führen Sie das Ernährungsprogramm durch.
Sie entgiften Ihren Stoffwechsel tiefgreifend und reduzieren schnell, ohne Hunger und Leistungseinbussen Ihr Körpbergewicht.
Auch optimieren Sie die Stoffwechselvorgnge sowie den Hormonhaushalt.

3. Stabilisation:

Sie lernen in der EPD-Woche, wie Sie das erreichte Wohlbefinden beibehalten können.

Was unsere Gäste sagen:
Nach dieser Woche fühle ich mich viel wacher und fitter. Ich hatte nie Hunger, fühlte mich sehr gut betreut und erhielt einen interessanten Einblick in die Funktionsweise meines Körpers.” R.W.

Ich empfand diese Woche als sehr motivierend. Die Informationen über die Therapie sind fundiert und ich sehe damit einen Weg zum bleibenden Erfolg. Ausserdem hat mich der sportliche Teil begeistert. Wirklich gute Prävention” H.H.

Die Zeitschrift Top Fit empfiehlt Siloah – lesen Sie hier

EPD-Ernährungsprogrammdreiphasen

Der durch viele Diäten tiefe Grundumsatz (Kalorienbedarf/Tag) lässt sich nur mit einer speziellen Kostform, optimalerweise kombiniert mit Bewegung, wieder steigern.
Bereits nach wenigen Tagen werden Blutfettwerte, Blutzucker aber auch Blutdruck, Gewicht und der Hormonhaushalt gesenkt und/oder reguliert.
Der Stoffwechsel wird entgiftet, reguliert und aktiviert.
Mehr Gesundheit und eine merkliche Steigerung der Vitalität und somit eine Verbesserung der Lebensqualität sind die eindrücklichen Resultate des EPD-Ernährungsprogrammdreiphasen.

Die drei Phasen bestehen aus:

1. Motivation:

Hier wird in einem ersten Gespräch in der EPD-Beratung Ihre IST-Situation und Ihre Zielvorstellung formuliert.

2. Reduktion:

In der Reduktionsphase führen Sie das Ernährungsprogramm durch.
Sie entgiften Ihren Stoffwechsel tiefgreifend und reduzieren schnell, ohne Hunger und Leistungseinbussen Ihr Körpbergewicht.
Auch optimieren Sie die Stoffwechselvorgnge sowie den Hormonhaushalt.

3. Stabilisation:

Sie lernen in der EPD-Woche, wie Sie das erreichte Wohlbefinden beibehalten können.

Was unsere Gäste sagen:
Nach dieser Woche fühle ich mich viel wacher und fitter. Ich hatte nie Hunger, fühlte mich sehr gut betreut und erhielt einen interessanten Einblick in die Funktionsweise meines Körpers.” R.W.

Ich empfand diese Woche als sehr motivierend. Die Informationen über die Therapie sind fundiert und ich sehe damit einen Weg zum bleibenden Erfolg. Ausserdem hat mich der sportliche Teil begeistert. Wirklich gute Prävention” H.H.

Die Zeitschrift Top Fit empfiehlt Siloah – lesen Sie hier

DIE 5 ERFOLGSFAKTOREN DER EPD®-STOFFWECHSELKUR!

1. NEGATIVE KALORIENBILANZ

Total nehmen Sie mit EPD® 800-1000 kcal täglich zu sich. Eine negative Kalorienbilanz führt zum Abbau des Körperfetts. Um die negative Kalorienbilanz auszugleichen, bedient sich der Körper an den eigenen Vorräten, sprich Fettreserven und Sie nehmen ab. Sie sollten Ihren Körper jedoch nicht hungern lassen! Viel Bewegung fördert die negative Kalorienbilanz – so geht gesund abnehmen!

2. KONSTANT NIEDRIGE BLUTZUCKERWERTE

Der Körper benötigt Nahrung, um diese in Energie umwandeln zu können. Dabei sollten die Blutzuckerwerte nicht ständig variieren, denn wenn der Blutzuckerspiegel zu hoch ist, legen Sie an Gewicht zu!  Wenn er zu niedrig ist, haben Sie keine Energie und fühlen sich müde.

3. PFLANZLICHER BALLASTSTOFF GUAR

Das wichtigste an Guar ist das Mehl aus den Guarkernen, denn zusammen mit Wasser bildet das Guarkernmehl eine gelartige Masse,die sich im Körper an die Darminnenwand legt. Dadurch wird die Aufnahme der Nährstoffe wie Zucker und Fette verlangsamt und stehen dem Körper gleichmässiger zur Verfügung. Dies führt zu einer konstanteren Energieversorgung und weniger Blutzuckerschwankungen. Guar gleicht auch den Ballaststoffmangel aus, denn im Durchschnitt nehmen wir nur etwa 20g Ballaststoffe pro Tag zu uns. Der Körper benötigt jedoch 40g Ballaststoffe am Tag. Durch das Aufquellen mit Wasser steigert Guar das Sättigungsgefühl und vermindert so Heisshungerattacken. Guar unterstützt Sie dabei gesund abzunehmen!

4. OPTIMALE NÄHRSTOFF-ZUSAMMENSETZUNG DER EPD®- MAHLZEITEN

Aufgepasst: Eine negative Kalorienbilanz heisst nicht, dass der Körper keine Nährstoffe braucht! In den EPD-Mahlzeiten ist ein ausgeglichenes Verhältnis aus Kohlenhydraten (davon ein hoher Anteil an Ballaststoffen, u.a. Guar), Eiweissen und mehrfach ungesättigten Fettsäuren enthalten. Wenn Ihnen eine dieser Komponenten fehlt, zeigt der Körper das mit Mangelerscheinungen, welche bei Standarddiäten irgendwann auftreten. Diese optimale Nährstoffzusammensetzung ist sehr wichtig um gesund abzunehmen.

4. OPTIMALE NÄHRSTOFF-ZUSAMMENSETZUNG DER EPD®- MAHLZEITEN

Aufgepasst: Eine negative Kalorienbilanz heisst nicht, dass der Körper keine Nährstoffe braucht! In den EPD-Mahlzeiten ist ein ausgeglichenes Verhältnis aus Kohlenhydraten (davon ein hoher Anteil an Ballaststoffen, u.a. Guar), Eiweissen und mehrfach ungesättigten Fettsäuren enthalten. Wenn Ihnen eine dieser Komponenten fehlt, zeigt der Körper das mit Mangelerscheinungen, welche bei Standarddiäten irgendwann auftreten. Diese optimale Nährstoffzusammensetzung ist sehr wichtig um gesund abzunehmen.

5. STOFFWECHSEL-REGULIERUNG

Unser Essverhalten hat sich stark verändert. Wir nehmen zu viel, zu Fettiges und zu Süsses zu uns, was durch Süssgetränke und Fast Food noch verschlimmert wird. In Massen ist dies für den Körper kein Problem, bei einer konstant ungesunden Ernährung kann dies Einfluss auf den Stoffwechsel haben. Dies führt zu Müdigkeit, Antriebslosigkeit und Gewichtszunahme. Ein unausgewogener Stoffwechsel lässt sich mit den EPD-Mahlzeiten und 2-3 Liter Wasser am Tag wieder normalisieren. Nebst der Förderung Ihrer Gesundheit nehmen Sie auch gesund ab.

1. NEGATIVE KALORIENBILANZ

Total nehmen Sie mit EPD® 800-1000 kcal täglich zu sich. Eine negative Kalorienbilanz führt zum Abbau des Körperfetts. Um die negative Kalorienbilanz auszugleichen, bedient sich der Körper an den eigenen Vorräten, sprich Fettreserven und Sie nehmen ab. Sie sollten Ihren Körper jedoch nicht hungern lassen! Viel Bewegung fördert die negative Kalorienbilanz – so geht gesund abnehmen!

Siloah